Seite wählen

Ionic Brush

Erklärung und Anwendung der Ionich Brush

Kupferbürste, Klosterbürste oder Ionic Brush. Hinter all diesen Begriffen steckt nicht nur eine außergewöhnliche Bürste, sondern auch außergewöhnliche Geschichten. Die Ionic Brush bringt Deinen Kreislauf in Schwung und sorgt für einen Ionenausgleich auf der Haut, der eine höhere Energiezufuhr von außen ermöglicht.

GESCHICHTE

Der Ursprung dieser Bürsten ist nicht ganz geklärt, allerdings geht man davon aus, dass die Bürsten schon vor vielen Jahrzehnten von Mönchen verwendet wurde. Daher kommt auch die weit verbreitete Bezeichnung: Klosterbürste. Mönche verbrachten viel Zeit bei der Lehre und saßen oft tagelang in dunklen Bibliotheken. Durch die fehlende Bewegung verursachte das lange Sitzen einen Lymphstau. Die Mönche begannen Metallstäbe an ihrer Haut zu reiben um ihre Haut zu energetisieren. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus dieser Idee eine Bürste mit feinen Bronzedrähten.

Wirkungsweise der besonderen Massagebürste

Die vegane Ionic Brush ist hervorragend für Dein Körperpeeling geeignet. Eine regelmäßige Anwendung trägt kontinuierlich abgestorbene Hautzellen ab, ohne dabei die äußerste Schicht der Haut zu verletzen. Damit wird auch Deine Zellerneuerung angeregt. Dies sorgt nicht nur für ein schönes, strahlendes Hautbild, sondern kann auch Cellulite vorbeugen und Orangenhaut mildern sowie leichte Fältchen im Gesicht lindern. Die regelmäßige Benutzung der Ionic Brush fördert die Durchblutung und strafft Deine Haut auf nachhaltige Weise. Die Bürste steigert Dein Energielevel und hilft Deinem Lymphsystem bei der Entgiftung.

Besonderheit der Ionic Brush

Mit der Ionic Brush erzielst Du eine unvergleichbare belebende und erfrischend wirkende Bürstenmassage. Durch die Reibung der feinen Bronzeborsten (Kupfer-Zinn-Legierung) entstehen auf der Haut negativ geladene Anionen, welche die vorhanden positiven Ionen auf der Haut ausgleichen. Der energetische Ausgleich verbessert die äußere Energiezufuhr.

Gönn Dir eine vitalisierende und entspannende Massage mit einem leichten Kribbeln auf der Haut. 

Ionisierende Bronze

Ein echter Energie-Booster

WICHTIGER HINWEIS

Die Ionic Brush sollte nicht auf feuchter oder nasser Haut angewandt werden.

Bei Hautkrankheiten wie z.B. Schuppenflechte, besprich Dich bitte mit deinem Arzt, ob die Anwendung für Dich geeignet ist.

Bei Allergien gegen Kupfer oder Zinn, die Bürste bitte nicht verwenden.

 

VORSICHT!

Eine leichte Hautrötung ist normal. Achte darauf nicht zu kräftig zu bürsten. Empfindliche Hautpartien wie Gesicht, Brust oder Dekolleté vorsichtig bürsten. Gereizte und verletzte Hautpartien auslassen. Sei besonders vorsichtig, wenn Muttermale oder Schürfwunden im Anwendungsbereich liegen. 

 

TIPP

Eine kalte Dusche nach der Anwendung steigert die Durchblutung zusätzlich

Anwendung der Körperbürste

So funktioniert´s

Die Massage kann super in deine Morgenroutine integriert werden oder einfach vor dem Duschen. Es nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, hat aber einen atemberaubenden Effekt.

Am Besten du beginnst herzfern und arbeitest dich langsam in Richtung Körpermitte.

  • Beginne an den Füßen und streiche mit gleichmäßigen Bewegungen Richtung Oberkörper.
  • An den Hüften angelangt, wechsle zu den Händen und streiche sanft bis zur Schulter.
  • Schenke deinen Knien und Ellenbogen besonders viel Aufmerksamkeit, da diese oft verhornt und trocken sind.
  • Bauch sowie Rücken werden mit kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn behandelt.
  • Fließende Bewegungen mit leichtem Druck. Ganz nach deinem körperlichen Befinden.

Die abgetragenen Hautschüppchen lassen sich anschließend prima in der Dusche entfernen. Um das Ganze abzurunden, kannst du je nach Hauttyp noch eine reichhaltige Bodylotion verwenden.

Bürstenmassage

Dein Körper wird dir danken.

Bürstenmassage

Anwendung der Gesichtsbürste

So funktioniert´s

Verwende sechs leichte und energische Striche pro Gesichtsbereich, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Da die Haut um die Augen dünn und zart ist, solltest du sanfte Striche verwenden und die Haut niemals dehnen oder ziehen.

 

  • Hals – Strecke den Hals und hebe das Kinn an. Pinsel mit langen Strichen in Richtung Schlüsselbein.
  • Kieferlinie – Verwende kurze Aufwärtsbewegungen unter der Kieferlinie.
  • Wangen – Strecke die Haut, indem du Mund und Kiefer auf die gegenüberliegende Seite des zu bürstenden Bereichs bewegst. Verwende umgekehrte U-förmige Striche nach oben und außen.
  • Nase – Von den Seiten und der Nasenspitze nach oben streichen.
  • Augenpartie – In kreisenden Bewegungen um das Auge und die Augenbrauen streichen.
  • Stirn – Streiche die gesamte Stirn von der Mitte in Richtung der Schläfen aus.

BÜRSTENREINIGUNG

Streiche mit Deiner Hand mehrmals kräftig über die Borsten und klopfe Deine Ionic Brush nach jeder Anwendung auf einer harten, ebenen Unterlage aus, damit die abgelösten Hautpartikel herausfallen können.

Die Ionic Bürsten sollten auf keinen Fall nass oder feucht gereinigt werden!

Unser Blog

Fettige Haare? Was wirklich dagegen hilft

Fettige Haare? Was wirklich dagegen hilft

Die letzte Haarwäsche ist noch nicht lange her und deine Haare sehen schon wieder ungepflegt und fettig aus. Dieses Problem kennen leider viele Frauen. Man fühlt sich unwohl und ungepflegt. Das kann viele Ursachen haben. Meist ist eine Überproduktion von Talg die Ursache. Wir zeigen dir die Ursachen und was wirklich gegen fettige Haare hilft.

mehr lesen
Trockenbürsten – Das steckt hinter der Bürstenmassage

Trockenbürsten – Das steckt hinter der Bürstenmassage

Wie das Trockenbürsten zu mehr Wohlbefinden verhilft? Das steckt hinter der Bürstenmassage: Es ist ein echter Energie-Booster. Die Bürstenmassage fördert die Durchblutung und bringt deinen Kreislauf in Schwung. Die Mikrozirkulation und der Hauterneuerungsprozess werden angekurbelt. Damit verleiht das Trockenbürsten deiner Haut mehr Spannkraft und einen strahlenden Teint. Es fühlt sich wie ein kleiner Wellness-Urlaub an und hat nebenbei viele positive Effekte für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

mehr lesen
Wildschweinborsten – Herkunft und Gewinnung

Wildschweinborsten – Herkunft und Gewinnung

Herkunft und Gewinnung der Wildschweinborsten.
Zum Bürsten braucht man kräftige Borsten. Und es gilt der Grundsatz: Je länger eine Borste ist, umso kräftiger ist diese an der Wurzel. Borsten einheimischer Wildschweine wären viel zu dünn, um sie als Borsten für Bürsten zu verwenden. China hat hier ein natürliches Monopol.

mehr lesen